News & Presse

Mobile Rohrfasanlagen ergänzen das umfangreiche Produktionsprogramm für die Rohrindustrie

10. Januar 2012

Ein weiteres Merkmal, das die Anlage auszeichnet, ist die äußerst flexible Durchmessereinstellung. Durch einfaches Wechseln der Spannkassetten kann rasch von 16“ auf 56“ Durchmesser umgestellt werden. Das Rohr wird von innen verspannt und über einen präzisen Vorschub kann die gewünschte Fase (I, Y, und X) kopierend an das Rohrende angearbeitet werden. Das entwickelte System arbeitet derzeit bis 50 mm Wandstärke und ist für Rohre bis 56“ Durchmesser ausgelegt. 

Das Produktprogramm der MFL für die Rohrindustrie umfasst weiters stationäre Rohrendenbearbeitungsmaschinen, HM-Kaltkreissägeanlagen, Blechkantenfräsanlagen und Schweißnahtbearbeitungsanlagen. 

Stationäre Rohrendenbearbeitungsmaschinen fasen die Schweißnahtvorbereitung (I, Y und X Profil) im kopierenden Verfahren oder mit integriertem NC-Planschieber an die Rohrenden. Die Wandstärke der Rohre kann dabei bis 100 mm und der Rohraußendurchmesser von 10“ bis 120“ betragen. Sonderschweißnahtformen sind unter Berücksichtigung der Rohrovalität möglich.

HM-Kaltkreissägen werden in Einzel- und Lagensägen unterschieden und für das exakte Ablängen von Nahtlosrohren und Stahlknüppel verwendet. 

Die Blechkantenfräsanlagen sind für die Schweißnahtvorbereitung jeglicher Fasenformen an Längsnaht- und Spiralrohren konzipiert. Blechkantenfräsanlagen werden für die Verarbeitung von Bändern und Tafelblechen (Großrohre und Windkraftanlagen) eingesetzt und in Tisch- und Durchzugsfräsanlagen unterschieden.

Schweißnahtbearbeitungsanlagen werden zur Nachbearbeitung der überstehenden Schweißnaht bei Längsnaht- und Spiralrohren eingesetzt. Die Schweißnaht wird gleichzeitig innen und außen auf einer Länge von 400 mm in einer garantierten Qualität (Grundmaterial +0,1 mm) abgefräst. Die Anlage ist für einen Rohraußendurchmesser von 10“ bis 200“ ausgelegt. 

Gerne informieren wir Sie näher über unser Produktprogramm. Besuchen Sie uns auf der Tube Düsseldorf in Halle 6, Stand E41. 

Zurück

Pressekontakt

Christine Stephan-Maunz
Leitung Marketing

Maschinenfabrik Liezen
und Gießerei Ges.m.b.H.
Werkstraße 5
8940 Liezen, Austria

+43 3612 270-1507
c.stephan-maunz@mfl.at

Kontakt PR Agentur Salue

Christoph Sammer

+43 664/233 09 08
christoph.sammer@salue.at