News & Presse

Messe: We break them all – auf der Steinexpo 2011, Stand A9, 31.8.-3.9., Homberg

20. Juli 2011

Die Aufbereitungstechnik der MFL - Maschinenfabrik Liezen und Gießerei Ges.m.b.H. - plant, baut und montiert seit mehr als 60 Jahren stationäre und mobile Aufbereitungsanlagen zur Zerkleinerung und Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen, Erzen und Kohle sowie zum Recycling von Altbaustoffen. MFL-Anlagen stehen vor allem für den Faktor Wirtschaftlichkeit: Sie sind robust, langlebig, zuverlässig und haben geringe Betriebskosten.

Bleibt noch zu klären: Was haben die Aufbereitungsanlagen der MFL mit heißen Stunts auf 4 Rädern und Freestyle zu tun? Beides sorgt für jede Menge Action. Wie die aussieht? Lassen Sie sich überraschen – auf der Steinexpo, Stand A9.

STE 100.65T – Hart im Nehmen, schonend zur Umwelt
Die STE 100.65T gehört zur leistungsstarken Mittelklasse der raupenmobilen MFL-Anlagen. Der Backenbrecher ist sowohl im Natursteinbereich als auch bei Bauschutt hart im Nehmen, schont dabei die Umwelt und bietet Sicherheit auf höchstem Niveau. Live demonstriert wird die Anlage auf der Steinexpo.

RCI 100.100T – Wirtschaftlich, robust und zuverlässig 
Ressourceneffizienz und somit hohe Wirtschaftlichkeit sind zwei Eigenschaften, die Kunden bei MFL-Brechern schätzen - und auch bekommen. Die Liezener Ingenieure haben bereits vor rund 15 Jahren auf dieselelektrische Antriebe bei mobilen Anlagen gesetzt. Durch ständige Weiterentwicklung verbraucht dieser Antrieb beim raupenmobilen Prallbrecher RCI 100.100T heute nur mehr durchschnittlich 15 l/h. Für den laufenden Betrieb bedeutet das eine Halbierung der Betriebskosten im Vergleich zu einem dieselhydraulischen System.


Mehr dazu am MFL Meeting Point auf der Steinexpo: Stand A9
Wir freuen uns auf Sie!


 www.steinexpo.de

Zurück

Pressekontakt

Christine Stephan-Maunz
Leitung Marketing

Maschinenfabrik Liezen
und Gießerei Ges.m.b.H.
Werkstraße 5
8940 Liezen, Austria

+43 3612 270-1507
c.stephan-maunz@mfl.at

Kontakt PR Agentur Salue

Christoph Sammer

+43 664/233 09 08
christoph.sammer@salue.at