News & Presse

Unglaubliche Leistung von MFL Mitarbeiter

23. Dezember 2017

Michael Haberl, im MFL Maschinenbau in der Auftragsabwicklung tätig, lief am 23.12.2017 unglaubliche 122 Kilometer an einem Tag von Graz nach Wald am Schoberpass. Er transportierte dabei ein symbolisches Friedenslicht mit einer Lampenöl-betriebenen Fackel und übergab es an alle Feuerwehren des Bezirks Leoben.

Der 31-jährige Langstreckenläufer, Feuerwehrmann und Bergretter Michael Haberl selbst hatte die Idee zu diesem Projekt. Gemeinsam mit dem Bereichsfeuerwehrverband Leoben und der Freiwilligen Feuerwehr Wald am Schoberpass ging es an die Umsetzung.
Start war um 3 Uhr morgens und nach ca. 17 Stunden Gesamtlaufzeit kam „Superman“ Haberl zu Hause in Wald am Schoberpass an.

Um diese nahezu unvorstellbare Distanz an einem einzigen Tag laufend zurücklegen zu können, reicht pure physische Kondition nicht aus. Ein besonders starker Wille und das bedingungslose „Brennen für die Sache“ und den guten Zweck ist für den Erfolg Voraussetzung.

Unterstützt wurde mit dem Erlös aus Sponsorengeldern und Spenden das Downsyndrom-Zentrum in Hinterberg/Leoben.

 

Zurück

Pressekontakt

Christine Stephan-Maunz
Leitung Marketing

Maschinenfabrik Liezen
und Gießerei Ges.m.b.H.
Werkstraße 5
8940 Liezen, Austria

+43 3612 270-1507
c.stephan-maunz@mfl.at

Kontakt PR Agentur Salue

Christoph Sammer

+43 664/233 09 08
christoph.sammer@salue.at