Metal Processing Technologies

Metallbearbeitungs-Technologien

MFL bietet eigene Technologielösungen für Maschinen und Anlagen zur Bearbeitung von Eisen, Stahl, Aluminium und Buntmetallen. Auf spezielle Anforderungen konzipiert und hochwertig gefertigt sind MFL-Produkte verlässliche Leistungsträger für hohe Durchsätze und Dauerbetrieb.

MFL Sägeanlagen

Werkzeuge

Werkzeuge

Sägetechnik 2

Lagensägen

Sägetechnik 3

Plattensägen

Sägetechnik 3

Brammensägen

Sägetechnik 4

Materialprüfungssägen

Sägetechnik 5

Ringtrennanlagen

Sägetechnik 1

Einzelschnittsägen

Einzelschnittsägen

Präziser Einzelschnitt durch horizontal oder vertikal ausgerichtete Sägegetriebe.

Einsatzmöglichkeiten

  • Rohre
  • Profile
  • Schienen
  • Vollmaterial wie Knüppel, Barren etc. 

Lagensägen

Schnitt mehrerer Werkstücke in einem Arbeitsgang durch eine vertikal laufende Sägeeinheit. 

Einsatzmöglichkeiten

  • Rohre
  • Profile
  • Träger
  • Winkel
  • Spundwände etc.

Ihre Vorteile

  • Platzsparende Ausführung
  • Spezielle Spannvorrichtung
  • Keine Material-Deformierung

Plattensägen

Sägen einzelne Platten und Plattenpakete an bis zu 4 Seiten mit hoher Schnittgenauigkeit und Winkligkeit.

Einsatzmöglichkeiten

  • Aluminiumplatten
  • Stahlplatten

Ihre Vorteile

  • Schnittgenauigkeit durch konstante Klemmung
  • Einzelschnitt und Paketschnitt möglich
  • Plattenausgangs- und Fertigungslängen individuell

Material­prüfungssägen

Für die Stahlprobenherstellung in Probewerkstätten aus einzelnen Coupons oder im Stapel.

Einsatzmöglichkeiten

  • Stahlprobenherstellung

Ihre Vorteile

  • Vollautomatisierte Anlage
  • Hohe Standzeit
  • Leicht bedienbar
  • Optimale Späneabfuhr

Brammensägen

Zuschnitt von Brammen an Längs- und Querseite durch zwei oder mehrere Sägeblätter.

Einsatzmöglichkeiten

  • Aluminium-Brammen
  • Stahl-Brammen

Ihre Vorteile

  • Mehr Zähne im Eingriff
  • Kürzere Sägezeit
  • Kleinere Sägeblatt-Durchmesser
  • Geringere Werkzeugkosten

Ringtrennanlagen

Die patentierte Anlage findet Einsatz bei der Trennung von Mehrfachringen in Ringwalzwerken.

Einsatzmöglichkeiten

  • In Ringwalzwerken

Ihre Vorteile

  • Optimale Auslastung des Walzwerks durch nachträgliche Ringaufteilung
  • Kostengünstige Ringproduktion
  • Hohe Planparallelität
  • Annähernde Gratfreiheit der Ringe
  • Hoher Produktionsdurchsatz durch kurze Zykluszeiten
  • Trockene Bearbeitung

Sägeblätter mit austauschbaren Karbiden

Hochwertige MFL Sägeblätter verfügen über ein Austauschsystem, für das rasche und unkomplizierte Wechseln von Karbiden.

Ihre Vorteile

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch kurze Servicezeiten
  • Wechsel der Karbide durch eigenes Personal
  • Bis zu 50 % kürzere Schnittzeiten durch höhere Schnittgeschwindigkeit und größere Vorschübe
  • Rund 50 % höhere Standzeit gegenüber herkömmlichen Sägeblättern
  • Keine aufwendige Transportlogistik, Sägeblätter müssen nicht mehr nachgeschärft werden
  • Geeignet für Sägeanlagen von MFL und Fremdherstellern
  • Inhouse Beratung und Reparatur 

Video

.

Video

.
.
.

MFL Fräsanlagen

Werkzeuge

Werkzeuge

Sägetechnik 2

Profilfräsen

Sägetechnik 3

Zugprobenfräsen

Sägetechnik 4

Schweißnahtfräsen

Sägetechnik 5

Brammenfräsen

Sägetechnik 5

Rohrfasmaschinen

Sägetechnik 5

Schälmaschinen

Sägetechnik 1

Kantenfräsen

Kantenfräsen

Die Fräsanlagen können für die Bearbeitung im Durchzugsverfahren (Frässtation fixiert, Platte wird gezogen) sowie im Tischverfahren (Platte fixiert, Frässtation beweglich) eingesetzt werden.

Einsatzmöglichkeiten

  • Platten
  • Bänder

Anwendungsbeispiele

  • Plattenherstellung (Stahl und Aluminium)
  • Herstellung von längsgeschweißten Rohren
  • Schiffswerften
  • Waggon- und Containerbau
  • Behälterbau

Ihre Vorteile

  • Erstellung von I-, X-, Y- und Tulpenprofilen
  • Parallele und gerade Kanten
  • Frässtationen arbeiten unabhängig voneinander
  • Werkzeugsystem mit austauschbaren Kassetten

 

Profilfräsen

Zur präzisen Herstellung verschiedener Qualitätsprofile sind die Profilfräsen die passende Lösung.

Einsatzmöglichkeiten

  • Linearführungsschienen

Zugprobenfräsen

Die Zugprobenfräsen leisten Materialherstellern erstklassige Arbeit, denn sie erstellen perfekte Probestücke zur Prüfung der Materialqualität.

Einsatzmöglichkeiten

  • Normteile für Zugproben

Schweißnahtfräsen

Die Fräsanlagen zur Schweißnahtbearbeitung für Großrohre können konzeptionell an den Kapazitätsbedarf und die Gegebenheiten des Kunden angepasst werden. Der Fräsvorgang zeichnet sich im Vergleich zum Schleifen dadurch aus, dass keine Funkenbildung und kein Schleifstauf entstehen und die Lärmemission reduziert wird.

Einsatzmöglichkeiten

  • Großrohre

Ihre Vorteile

  • Vollautomatische Bearbeitung der Innen- und Außenschweißnaht
  • Exakte Vermessung durch Scaneinrichtungen
  • Effektive Späne-Absauganlage
  • Geringe Werkzeugkosten

Brammenfräsen

Mit der Brammenfräse ist die vertikale und horizontale Bearbeitung in einem Schritt möglich.

Einsatzmöglichkeiten

  • Aluminiumbrammen
  • Stahlbrammen

Ihre Vorteile

  • Geringster Späneabtrag durch 3-D Laservermessung der Brammenoberfläche
  • Bearbeitung mit mehreren Spindeln (Fräsköpfen) gleichzeitig
  • Abtrag pro Überfahrt bis zu 15 mm
  • Späne sind zu 100 % wieder verwertbar
  • Einbindung einer Späneabsaugung bzw. Spänebrikettierung möglich

Rohrfasmaschinen

Die Rohrfasmaschine wird zur Entgratung unbearbeiteter Rohrenden eingesetzt und bringt unterschiedlichste Fasentypen an die Rohrenden an.

Einsatzmöglichkeiten

  • Rohre
    Innendurchmesser ca. 0,5 bis 1,4 m
    Wandstärke 7 bis 48 mm

Ihre Vorteile

  • Perfekte Schweißnahtvorbereitung
  • Transportable Maschine
  • Hohe Passgenauigkeit der Rohrenden

Schälmaschinen

Zur spanabhebenden Bearbeitung des Außendurchmessers ist die Schälmaschine konzipiert. Durch die spezielle Anordnung der Schneiden am Schälkopf bietet sie höchste Oberflächenqualität.

Einsatzmöglichkeiten

  • Stangen
  • Rohre 

Ihre Vorteile

  • Vollautomatisierte Durchmesserverstellung über einen Konusring – auch während der Bearbeitung
  • Oberflächenqualitäten (Rauheit) Rz kleiner 1,6
  • Durchmesser-Genauigkeiten +- 0,005mm – Daher nur geringes Aufmaß für den Schleifprozess nötig
  • Schnittgeschwindigkeiten bis 120 m/min
  • Geringe Rüstzeiten aufgrund von Werkzeugwechseleinsätzen

Fräswerkzeuge

Bei den Fräswerkzeugen handelt es sich um Werkzeuggrundkörper, welche mit austauschbaren Kassetten bestückt sind. In diesen Kassetten befinden sich die Wendeschneidplatten. Die Fräser werden zur Schweißnahtvorbereitung und zur Erstellung unterschiedlicher Profilformen verwendet. 

Ihre Vorteile

  • Erzeugung unterschiedlicher Profilformen mit nur einem Werkzeuggrundkörper
  • Auswechselbare Kassetten schützen den Grundkörper vor Beschädigung. Bei einem Crash müssen nur die Kassetten getauscht werden.

Bohrfaswerkzeuge

Die Bohrfaswerkzeuge verfügen über Hartmetall-Bohrplatten und integrierte Hartmetall-Fasmesser für beidseitiges Fasen der Bohrungen.

Ihre Vorteile

  • Einstellbare Fasengröße mittels Druckverstellschrauben und wechselbaren Federelementen
  • Fasen bis 4 mm möglich oder auch nur Entgraten der Bohrungen
  • Für alle Bohrungsdurchmesser anwendbar
  • Kühlsystem im Bohrer ausgelegt für Luft, Minimalmengenschmierung und Hochdruck-Innenkühlung
  • Entwicklung auch für Trockenbearbeitung

Video

.

Video

.

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. mehr